Skip to content

Sunshine State Stavoren, Tag 3

August 23, 2009

DSC_4029

Tag 3 in unserem Feriendomizil neigt sich nun langsam dem Ende. Das Rentnerprogramm ( Tatort gucken, nicht  viel Auswahl bei 3 deutschen Programmen ) haben wir grad hinter uns, und der kleine Mann schlummert und träumt seelig, schließlich hat er heute das erste Mal in seinem Leben seine Füße ins Meer gehalten. Wusste aber noch nicht, ob er es gut oder doof finden sollte. Appropos Meer. Eigentlich hatte ich nicht mit so einem herrlichen Wetter, wie wir es bis jetzt hatten, gerechnet. Gehofft schon, aber nicht geglaubt. Aber da es so toll ist, verbrachten wir schön chillig den Vormittag im Innenhof, der nicht einsehbar ist, und gingen dann am Nachmittag wieder ans Meer. Diesmal klappte der Aufbau der Strandmuschel auch viel besser. So genossen wir auch noch schöne Stunden am Meer ( eigentlich ja Binnensee ). Und ich ging tatsächlich noch im Ijsselmeer schwimmen. Und es war kalt, Arschkalt. So wie der Atlantik in Portugal. aber man konnte sich dran  gewöhnen. Punkt 18:00 leerte sich schlagartig der Strand, und auch die vor dem Strand liegenden Segelboote waren plötzlich weg. Anscheinend ist dies die große Abendbrotzeit hier in Stavoren. Morgen soll es auch wieder schön werden. Ich bin gespannt.

Ray.

Advertisements
2 Kommentare leave one →
  1. August 24, 2009 06:09

    Ich kann Euch gerne was von der Hitze hier abgeben , puhhhhh, ich kann Nachts nicht schlafen ….

  2. August 24, 2009 20:46

    Sauber Alter – im Eislmeer schwimmen (nur die Harten komm in Garten)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: