Skip to content

Tag am Meer

August 13, 2007

Wenn der Sommer schon nicht zu uns kommt, dann müssen wir zum Sommer. Am vergangenen wochenende ging es los.
Unser auserkorenes Ziel war Noordwijk. Obwohl Holland nicht immer als zuverlässiges Gebiet gilt ( habe hier in der Nähe schon mal mit meinen Jungs gecampt, und es hat nur geschüttet ) war es doch unser erklärtes Ziel, zumal wir schon sehr lange nicht mehr hier waren.
Wer noch nicht in Noordwijk war, dem sei es ans Herz gelegt, da es wirklich ein sehr gemütlicher Badeort mit feinstem Sandstrand ist. Das eigentliche schöne ist aber die gemütliche Größe mit auch sehr reichhaltigem Barangebot. Das ganze befindet sich in der Nähe von Den Haag. Wer länger bleiben möchte, und vielleicht auf Wasserrutschen der besonderen Art steht, sollte im nahegelegenen Wassenaar beim Freizeitpark Duinrell vorbeischauen.
Aber zurück zu unserem Exkurs der Sonne entgegen.
Nachdem die Frage des Vehikels geklärt war, konnte es losgehen. Naja fast.
Wäre ja schon ein Wunder gewesen, wenn bei uns mal alles glattlaufen würde. Am Vorabend streikte plötzlich der Wagen. Erstmal die Bedienunngsanleitung studiert. Wahnsinn, bei italienischen Sportflitzern kann die schon mal 400 Seiten lang sein. Katastrophe !!!
Da das aber nicht zum erhofften Erfolg führte, musste dann doch der ADAC her. Nachdem ein defekt der Batterie festgestellt wurde, das Auto aber trotzdem fahrtüchtig war, konnte ich dann auch endlich gegen 01:00h ins Bett.
Etwas unausgeschlafen ging es dann am nächsten Morgen los. Glücklicherweise sind die Ferien in NRW schon vorbei, wodurch wir keinerlei Verkehr auf Hin- und Rückfahrt hatten.
Nach knapp 3 Stunden waren wir am Ziel. Zum ersten mal in diesem Jahr erblickten wir das Meer. Der Himmel war blau, die Sonne schien und ein laues Lüftchen wehte über die Dünen hinweg. Es war noch recht kühl, was die Hollände aber nicht hinderte in Badehosen am Strand zu liegen.
Nach einer Stärkung in einer der Strandbars ging es erstmal durch die Stadt. Währendessen erhöhte sich die Außentemperatur und sollte noch die 30° Marke erreichen. Natürlich hatten wir Strandtücher vergessen. Somit besorgten wir uns noch welche, damit wir es uns am Strand bequem machen konnten. Endlich, zum ersten Mal in diesem Jahr ging es an den Strand und ans Meer. Schön war es. Leider bemerkt man an der Nordsee die Hitze nicht so sehr, woraus eine leichte Errötung der Haut resultierte. Aber egal.
Zum Abschluß kauften wir dann noch etliche Matjesbrötchen und Kibbeling, damit die daheim gebliebenen auch etwas vom Sommer in Holland bekamen.
Der Duft im Auto auf der Rückfahrt war dementsprechend. Aber was soll´s.
Wir hatten einen traumhaften Tag.
Fotos für alle Interssierten gibt es hier.

Ray.

Advertisements
No comments yet

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: