Skip to content

American Hardcore

Januar 18, 2007


Yes,
genau die Musik mit der ich groß geworden bin, und in der ich soviele gute Momente auf Konzerten und mit meinen Freunden hatte.
Leider gab es bereits viele der Bands, die ich damals hörte (und immer noch gerne höre ) bereits zu meiner „aktiven“ Zeit nicht mehr. Aber zum Glück gab es ja Platten. Zum anderen haben viele Bands nachfolgende geprägt.
Somit war es doch möglich, zu erahnen wie es angefangen hat. Leider hab ich es nicht miterlebt. Damals hatte der ein oder andere ein Video (besonders das legendäre Minor Threat live-Video), welches aber meist nur eine Band zeigte, und dazu neigte auf Dauer langweilig zu werden.
Obwohl ich mittlerweile die Musik-Szene nicht mehr so genau im Auge hab, fällt mir auf, dass es nicht mehr besonders viele Konzerte gibt, die sich lohnen, da sich mittlerweile die Ticketpreise in schwindelerregenden Höhen bewegen.
Früher haben wir 5 Mark (das sind 2,50 Euro!!!!!) bezahlt, und haben zwei Amibands im Kölner Büze gesehen. Da es soviele Bands gab, und die 90er in Deutschland irgendwie die American Hardcore Zeit waren, gab es dementsprechend viele Konzerte für kleine Mark (Euro), und man hatte die Qual der Wahl. Da ist man dann auch mal für eine Band wie Avail von Dormagen aus nach Bielefeld gefahren (für 30 Minuten Konzert).
Heute wird halt alles vermarktet und verwurstet. Heute ist auf einmal alles Emo. Aber irgendwie hat das mit dem ganzen deutschsprachigem Emo-Underground Ding der 90er nicht viel gemein. Und das ist sehr schade.
Und da ich das alles vermisse, freue ich mich besonders, dass zwei Amis es geschafft haben, die Zeit des American Hardcore von `80-`86 auf Zelluloid zu bannen.
Das beste daran, der Film kommt auch in die deutschen Kinos. Sehr cool, nur in kleine !!!!!
Das ganze ist auch wie eine Tour aufgezogen (s.Flyer auf der Internetseite).
Vom 01.02.-07.02. gastiert der Film in der Düsseldorfer Black Box.
Absoluter Pflichttermin!!!!!
Schaut Euch den Trailer an, und Ihr wisst was ich meine.
Ich hoffe, viele bekannte Gesichter zu sehen.

Ray.

Advertisements
No comments yet

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: